Swing Band Harthausen - Rückblick - Rheinpfalzbericht zum Konzert 15 Jahre Swing Band Harthausen
Logo

Swing Band Harthausen

Email an die Swing Band
Impressum
Login für Band-Mitglieder
Home Termine Kontakt Rückblick Musiker Verweise

2018
2016
2014
2013 2012
2011
2010
2008
27.10.2013

Rheinpfalzbericht zum Konzert 15 Jahre Swing Band Harthausen

Berichte in der Rheinpfalz


Bericht über das Konzert in der Rheinpfalz vom 29.10.2013


Voranküdigung am 22.10.2013

Kleinster und jüngster Verein wird 15
HARTHAUSEN: Swing Band gibt zum Jubiläum Benefizkonzert für Feuerwehrleute in der Heilsbruckhalle

Die Swing Band Harthausen feiert am Sonntag, 27. Oktober, 15-jähriges Bestehen . Ab 17 Uhr geben die rund 35 Musiker ein Benefizkonzert zugunsten der bei der Gasexplosion Ende September verletzten Feuerwehrleute. Schirmherr des Konzerts in der Heilsbruckhalle ist Heiner Butz vom Kriseninterventionsdienst des Roten Kreuzes. Harthausens kleinster und jüngster Verein hatte das Konzert bereits zwei Tage nach dem Unglück zum Benefizkonzert für die verletzten Feuerwehrleute umgewidmet. Gilbert Kunz, Leiter der Swing Band, teilte gestern mit, dass Heiner Butz spontan zugesagt hat, Schirmherr des Konzerts zu sein. Butz ist Vorsitzender des DRK Bellheim, Mann der ersten Stunde beim Kriseninterventionsdienst und stand in der Ganerbhalle in Dudenhofen den evakuierten Harthausenern bei. Auch jetzt ist er noch vor Ort, wenn Hilfe gebraucht wird. „Vermittelt wurde die Schirmherrschaft durch Werner Bücklein, der wie ich in unmittelbarer Nähe des Unglücksgeschehens wohnt“, teilt Kunz mit. Bücklein habe sich als evangelischer Seelsorger nach der Explosion um die verletzten Feuerwehrleuten und deren Angehörigen gekümmert – und spielt als Posaunist in der Swing Band mit. Ein weiterer Mitspieler ist Matthias Zech (Tuba), der dritte Sieger des Bockenheimer Mundartwettbewerbs vom Wochenende (wir berichteten). Der Speyerer wird beim Konzert Kostproben seines humorvollen mundartlichen Könnens geben, sagte Kunz.„Die Swing Band wird nicht nur eine Spendenkasse aufstellen, sondern auch ihren gesamten Reinerlös spenden“, teilte Kunz mit. Er berichtete, dass Computer-Lehmann mit kostenloser Beschallung und „Blumarie“ Stefanie Klein aus Harthausen mit kostenlosen Blumenschmuck für die Halle den Benefizgedanken unterstützen, die Bäckerei Berzel in Speyer und Getränke Mayer in Harthausen Sonderpreise für die Bewirtung machten. Außerdem unterstützen die örtlichen Firmen Bernhard Birkle (Installation), Siegfried Keller (Steinmetz), Autohaus Vogel und Metzgerei Schreiner das Benefizkonzert. Der Erlös – Eintritt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro – ist für die verletzten Feuerwehrleute bestimmt. (län/snr)